"Ein viertel Jahrhundert - immer noch geil!"
18.-21. Juni 2020
25. Opel-Treffen
Neuigkeiten Tickets Programm Social Media Fanshop Impressionen

2020

Das war Opelsleben 2019!

Viele Neuerungen und volles Programm in Opelsleben

Zur 24. Ausgabe erlebten diesmal rund 50.000 Besucher mit 10.000 Fahrzeugen die Rückkehr von Opel zum weltgrößten Opel-Treffen vom 23. bis 26. Mai in der Motorsport Arena Oschersleben. Der Auftritt von Opel ließ mit der Ausstellung der neusten Produktpalette zur Feier von 120 Jahren Opel-Automobilbau, legendären Motorsport-Fahrzeugen und zahlreichen Fan-Aktionen kaum Wünsche offen. Besonderes Highlight war die Vorstellung eines eigens für das Opel-Treffen Oschersleben hergerichteten und an eine bekannte US-amerikanische Fernsehserie angelehnten Showcars, das von einem ausgewählten O-Team spektakulär nach „Opelsleben“ gebracht wurde.

Auch die bei Zuschauern und Teilnehmern beliebten Wettbewerbe hatten wieder einige Highlights zu bieten. Dieses Jahr wurde besonders Wert darauf gelegt, das Publikum bei möglichst vielen Wettkämpfen mitentscheiden zu lassen. Zum Show-and-Shine-Wettbewerb stellten sich hunderte hochwertig und liebevoll aufgebauter Fahrzeuge in unterschiedlichen Kategorien der Bewertung durch die Jury. Mittels Opel-Treffen-App wählte dann die Fangemeinde selbst den besonderen Insignia OPC von Gaia Freigeist (Dennis Pliefke) zum „Perfect Opel Car 2019“. Der 28-jährige Braunschweiger baute den Insignia Baujahr 2011 mit viel Liebe zum Detail um und konnte so das Publikum überzeugen, für sein Fahrzeug in der App zu voten.

Bereits am Freitagabend rockten opelbegeisterte Damen die Bühne des Festzeltes zur Miss Opel Wahl. Mit einer Menge Spaß trieb die gute Stimmung der Besucher die Anwärterinnen zu einer fesselnden Show. Schlussendlich konnte Lena Meyer aus Lübeck die Menge für sich gewinnen und sich zur Miss Opel 2019 krönen lassen. „Der Abend hat mir besonders Spaß gemacht und ist ja sehr erfolgreich für mich ausgegangen. Ich kann es kaum in Worte fassen, aber ich freue mich auf das Jahr als Miss Opel und auf alles, was dabei noch auf mich zukommt.“, sagte die frisch gekürte „Opel Königin“, auf die noch ein exklusives Fotoshooting wartet. Auch das weitere Partyprogramm brachte die Stimmung im Festzelt täglich zum Höhepunkt.

Nicht weit vom Festzelt sorgten Qualm und Action auf dem Burnout-Platz für beste Unterhaltung. Hier konnten einige dänische Opel-Enthusiasten mit starker Frauen-Power und einer Mega-Show den Funcar-Contest mit ihrem umgebauten Astra gewinnen. Ebenso wurde per Zuschauer-Entscheid der „Krake“ dank eines seltenen, sehr schnellen Full-Burnouts als Newcomer beim Burnout-Contest in Oschersleben zum Sieger gewählt.

Das Asphaltband der Rennstrecke glühte an dem Wochenende ebenfalls ununterbrochen. Beim Achtelmeile-Wettbewerb duellierten sich Teilnehmer aus Nah und Fern im Beschleunigungsrennen auf der gut 200 Meter langen Drag-Race Strecke. Als Sieger der Finalläufe ging hier Marcel Gouma mit seinem stark modifizierten und extrem leistungsstarken Opel Corsa B hervor. Nur ein Stück weiter sorgten die Quertreiber von Drift United bei ihrem zweiten Saisonlauf im Rahmen des Opel-Treffens für Motorsport in seiner spektakulärsten Art und Weise. Die abschließende Driftshow zeigte Fahrzeugbeherrschung pur und feinstes motorsportliches Entertainment, das Seinesgleichen sucht. Mit dem traditionellen Höhenfeuerwerk wurde der Samstagabend zu einem weiteren Highlight und krönte eine verrückte und ausgelassene Opel-Festival-Woche.

Passend zum Jubiläum von 120 Jahren Opel-Automobilbau und treu dem Motto „Back to the roots“ erfreute sich das 19. Alt Opel-Treffen weiterhin wachsender Beliebtheit und beweist die große Tradition der Marke mit dem Blitz und des Opel-Treffens in Oschersleben. Entsprechenden Anklang fand die Bördeland-Rallye – eine Ausfahrt der Alt Opel-Teilnehmer durch die Börde bis nach Magdeburg. In diesem Jahr stand die Besichtigung des Schiffhebewerk Rothensee auf dem Programm.

Nach diesem und den vergangenen erfolgreichen Jahren wird es Zeit für einen neuen Anstrich des Opel-Treffens. So wurde zum Abschluss des Treffens ein neues Logo vorgestellt und das Treffen offiziell in „Opelsleben“ umgetauft. Ob sich Oschersleben als Stadt für das 25. Treffen im kommenden Jahr noch offiziell umbenennt, bleibt abzuwarten. Damit wird aber ganz sicher der Weg zum Jubiläumstreffen 2020 bereitet, zu dem es dann heißt: „Opelsleben: Ein viertel Jahrhundert Opel-Treffen – LEIDER GEIL!“

Großer Dank gilt allen Helfern und ehrenamtlichen Unterstützern, ohne die eine derartige Veranstaltung unmöglich wäre. Ebenso gilt den Besuchern Dank für die Teilnahme und Unterstützung bei unterschiedlichen Erlösaktionen für den guten Zweck, seien es die Pfandaktion, Versteigerungen oder selbstständige Sammelaktionen. Die Erlöse gehen nach dem Treffen der Kinderkrebshilfe Magdeburg zu.